Umwelt & Gesundheit

im Rahmen der
GUT-Produktprüfung

Textile Bodenbeläge können neben Vorteilen wie Trittschall-, Wärmedämmung und Komfort auch der Senkung von Schadstoffen in der Innenraumluft dienen. Durch den "Flor" können Feinstaub sowie andere Schadstoffe gebunden und mittels eines Staubsaugers leicht entfernt werden. Erfahren Sie mehr zu der Wirkung von textilen Bodenbelägen in Räumen und Fragen zum Thema Gesundheit.

Teppichboden und Allergien

Ein Viertel der EU-Bevölkerung ist von Allergien betroffen. Diese Zahl wächst weiter, weil wir einen großen Teil unseres Lebens im Inneren von Gebäuden verbringen, wo wir mit der Atemluft mehr Partikel aufnehmen, als das im Freien der Fall wäre. Diese Schadstoffpartikel können Asthma oder asthmaähnliche Probleme verursachen.
Image
Image

Feinstaub in Innenräumen

Feinstaub und Endotoxine sind eine große Belastung für allergiegeplagte Menschen und können Verursacher für verschiedene Krankheiten sein. Studien beweisen, dass mittels textiler Böden weniger Staubpartikel in den Atembereich zurückgeführt und die Gefahr für die Gesundheit deutlich gesenkt werden kann.

Raumluftqualität

Die Luftbelastung in Innenräumen ist als gesundheitliches Risiko für den Menschen bekannt. Schadstoffe sowie deren Reaktionsprodukte können Allergien auslösen oder andere negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben. Der Mensch verbringt heutzutage einen Großteil seiner Zeit in Innenräumen, sodass die Innenraumqualität einen maßgeblichen Einfluss auf die Behaglichkeit und auf die Gesundheit ausübt.

Image